Kommunikationsgeräte

Sogenannte Sprachcomputer, wir sagen besser Kommunikationsgeräte, gibt es in großer Anzahl. Grundsätzlich lassen sich die Geräte in zwei Arten einteilen. Geräte mit synthetischer Sprachausgabe und solche, die mit natürlicher Sprache arbeiten.

Es gibt Geräte mit:

  • Polycom GerätSyntetischer Sprache.
    Sie setzen voraus, dass der Betroffene die Schriftsprache beherrscht oder aber, z.B. nach einem Schlaganfall, die Schriftsprache wieder erlernt. Die motorischen Fähigkeiten können für die Bedienung dieser Geräte sehr unterschiedlich sein. Ebenso groß ist die Anzahl der Bedienungsmöglichkeiten (Tastatur, Lichtzeiger, Funktionskontakte oder im Extremfall Sensoren, die den Lidschlag erkennen und damit das Gerät ansteuern). Die Qualität der Sprachausgaben, die auf dem Weltmarkt angeboten werden, ist sehr unterschiedlich. Man sollte sich also genau informieren und vergleichen. Weiter . . .

  • Natürliche Sprache.
    Macaw gerätDie Geräte geben Nachrichten, Wünsche oder Bedürfnisse mit natürlicher Sprache wieder. Über ein Mikrofon werden sie vorher aufgenommen und gespeichert. Den Nachrichten werden Symbole und/oder Schrift zugeordnet, der Nutzer aktiviert diese, indem er auf das Symbol drückt. Sollte er nicht in der Lage sein, die Symboltasten zu drücken, kann wieder aus einer großen Anzahl von Bedienungsmöglichkeiten ausgewählt werden. Diese Geräte eignen sich für alle Personen, die nicht lesen können (Kinder, Aphasiker, geistig Behinderte, starke Sehbehinderung). Mittels Symbolen und deren Kombinationen lassen sich Tausende Sätze verwalten und ermöglichen dem Betroffenen eine echte Kommunikation, die auch von jedem verstanden wird. Weiter . . .

Geräteübersicht


SmallTalker
smalltalkerDer SmallTalker ist eine Kommunikationshilfe für Menschen mit eingeschränkter oder ohne Lautsprache. Er unterstützt das in Deutschland führende Konzept der semantischen Kodierung von Vokabular mittels Minspeak mit den Möglichkeiten eines dynamischen Displays kontextabhängig weiteres Vokabular anzubieten. Durch die Verwendung synthetischer Sprache und die Möglichkeit zeichenorientierte Eingaben zu machen, ist das darstellbare Vokabular unbegrenzt. Die kompakten Abmessungen und das geringe Gewicht machen den SmallTalker zur idealen Kommunikationshilfe für mobile Menschen und Kinder. Mehr Infos über SmallTalker . . .

LightWriter SL40
Lightwriter SL40Der kleine und handliche Lightwriter ist ein tragbares Kommunikationshilfsmittel, das eine schnelle Kommunikation über Schriftsprache ermöglicht. Der geschriebene Text wird dem Nutzer über ein gut lesbares Display dargestellt, aber auch gegenüber sitzende Gesprächspartner können über ein zweites Display das Geschriebene mitlesen. Der Text lässt sich unterstützend nach jedem geschriebenen Wort oder jedem Satz oder durch Drücken der Sprechtaste wiedergeben. Mehr Infos über LightWriter . . .




Hersteller Links und Weitere Infos



More pages